Textile Veredlung

Die Veredlung von textilen Schmalgeweben und –gewirken in Dienstleistung bildet unser Kerngeschäft. Als moderner Outsourcing-Betrieb sind wir  das Bindeglied zwischen Band- webereien und textiler Konfektion.
Die uns anvertraute Ware durch- läuft hier komplexe aber unverzichtbare Veredlungsstufen.  Sie bleibt  Eigentum des Kunden und wird ausschließlich durch diesen gehandelt oder verkauft.

Ressourcen

Mit 60 Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen produzieren wir auf 8 Kontinueanlagen,  24 diskontinuierlichen Färbeaggregaten und 8 Appretur – und Hochveredlungsanlagen an zwei Wuppertaler Standorten.

 

Veredlung / Substrat

Zu den diversen Veredlungsverfahren gehören unter anderem Waschen, Krumpfen, Fixieren, Entbasten, Färben, Appretieren, Hochveredeln und Beschichten auf elastischen und unelastischen Schmaltextilien mit  Breiten  bis zu 600mm. Als Substrate veredeln wir Polyamid, Polyester, Polyacryl, Baumwolle, Viscose aber auch Seide, Wolle, Hanf und andere.

 

Labor
Rezepturentwicklungen, Musterfärbungen, Echtheitstests und Qualitätskontrolle finden im firmeneigenen Labor statt. Das DATACOLOR- Farbmessgerät verwaltet aktuell über 1000 Farbvorlagen in ca. 4000 Rezepturen.